+43 (0) 1 890 39 82 relations@af-institute.at

Künstliche Intelligenz allein ist zu wenig. Wir brauchen Daten und es braucht Methoden, um Daten zu schützen. Darüber hinaus benötigen wir Modelle. Und schließlich müssen wir auch qualitative Informationen erfassen. Deshalb ergänzen sich die Projekte des AF Instituts.

 

Projekte des AF Instituts (Auswahl)

Krebsregister

Mit dem Krebforschungssregister des AF Instituts können bestehende Krebsdatenbanken zusammengeführt werden.

Arztbriefe referenzieren

Unser Affinity Referencer kann die qualitativen Informationen großer Mengen an Arztbriefen auslesen, referenzieren und das Ergebnis visualisieren. Vergleiche mit ähnlichen Krankheitsfällen zeigen Zusammenhänge auf.

Open Data und Datenschutz

Mit unseren Tools DQ0 und AF Anonymizer können große Datenbestände Wissenschaftlern zugänglich gemacht werden. Schützenswerte Daten werden ausgeblendet. TÜV-zertifiziert!

Tumorbildung als Virtual Reality

Die Tumorbildung simulieren, Erkenntnisse für die Behandlung gewinnen.

Simulation von Hämatopoese

Wir entsteht eigentlich Krebs? Wir forschen im Bereich Hämatopoese und Leukämie und entwickeln Modelle.

Krankheitsverlauf vorhersagen

Wann kommt der nächste epileptische Anfall? Welche Komplikationen sind wahrscheinlich? Krankheitsverläufe per Implantat vorhersagen, Experten-Dashboards für Mediziner.

Höherdimensionale Daten

Höherdimensionale Daten verdichten, als Punktwolken in einer dreidimensionalen virtuellen Realität darstellen und mit ihnen interaktiv agieren – so werden Daten fassbar, etwa in der Krebsbehandlung.